Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Gesellschaft und Leben >> Psychologie - Pädagogik - Recht

Seite 1 von 4

Wissen wir wirklich, was wir sagen, wenn wir sprechen? – Ist uns klar, was bei unserem Gesprächspartner ankommt? – Wissen Sie, was Ihre Sprache mit Ihnen macht?
Wortschatz, Grammatik, Sprechtempo und Satzmelodie haben eine große Auswirkung auf unsere Kommunikation. Das LINGVA ETERNA® Sprach- und Kommunikationskonzept macht Sie sensibel für die spezifische Wirkung von Wörtern, Redewendungen und Satzmustern. Es zeigt Ihnen sprachliche Alternativen auf.
Wir leben in einer Zeit vielfältiger Kommunikationsformen. Unsere Sprache dient uns dabei vor allem der Übermittlung von Informationen. Doch Sprache ist und bewirkt viel mehr als nur die reine Informationsweitergabe. Durch einen bewussten Umgang mit unserer Sprache wird es einfach, Druck und Hetze hinter sich zu lassen, erfolgreich Kontakt herzustellen, auf den Punkt zu kommen, die eigene Standkraft zu stärken, klare Strukturen zu ermöglichen und ein friedliches Klima zu schaffen. Jedes Wort wirkt - immer ! Erfahren Sie, welche Wirkung scheinbar kleine Wörter haben. Entdecken Sie, wie Kommunikation in Beruf und Familie einfach gelingt. Erkennen Sie, was Sie mit Sprache erreichen können und was Ihre Sprache mit Ihnen macht. Erleben Sie Sprache neu. In den Seminaren werden Sie Elemente des LINGVA ETERNA® Sprach- und Kommunikationskonzeptes kennenlernen und vertiefen. Wir üben an konkreten Beispielen aus dem Berufsleben oder dem privaten Bereich. Nutzen Sie die Möglichkeit, die Kraft der Sprache zu entdecken. Erleben Sie Alternativen und nehmen Sie Neues für Ihren persönlichen Sprachgebrauch mit.

freie Plätze Biografiearbeit - Mein Lebensbuch

(MGN, ab Di., 17.10., 18.30 Uhr )

An den abwechslungsreich gestalteten Abenden können die Teilnehmenden den Fragen - "Woher stamme ich? Was hat mich geprägt und zu dem gemacht, was ich bin? Welche Fähigkeiten habe ich erworben?" - nachgehen.
In angeleiteten Phasen der Gruppen- und Einzelarbeit werden unterschiedliche Begegnungen mit der eigenen Biografie gestaltet und das bisherige Leben anhand vieler Erinnerungsanlässe in den Blick genommen. Dies stärkt für das Gegenwärtige und alles Zukünftige.
Im Wintersemester und im folgenden Frühjahrsemester wird je ein Kurs angeboten. Beide Kurse ergänzen sich, können aber auch unabhängig voneinander gebucht werden. Die Biografiearbeit nach LebensMutig ist lebensbejahend. Sie verfolgt keinen therapeutischen Ansatz.

freie Plätze Mobbing: So schützen Sie Ihr Kind

(MGN, ab Di., 28.11., 18.30 Uhr )

Mobbing ist mehr als Streitigkeiten und Raufereien. Mobbing ist ein aggressiver Akt in dem gequält, gedemütigt und ausgegrenzt wird. Es wird gehänselt, getuschelt, gekichert, Grimassen geschnitten usw.... Gemobbte Kinder fühlen sich krank, sie können oft nur noch schlecht lernen und sie haben Angst. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Eltern und Lehrer gegensteuern können und was hilfreich sein kann.

freie Plätze Selbstbestimmt leben- Frei entscheiden

(MGN, ab Mo., 23.10., 18.30 Uhr )

Jeder hat sicher schon oft erlebt, wie andere Menschen bei uns "Knöpfe" drücken und wir immer wieder nach dem gleichen Schema reagieren. Wir ärgern uns dann (bewusst oder unbewusst) darüber, wie wir mit der Situation umgegangen sind. Oder wir geraten immer wieder in die ähnliche Lage und haben nicht die Kraft bzw. innere Stärke, uns zu "befreien".
In der Gruppe werden wir uns u. a. mit dem großen Einfluss des Unterbewusstseins beschäftigen (Entstehung/Nutzen/Veränderung von "Programmen" des Unterbewusstseins), der sehr große Auswirkungen auf unsere jetzige Lebenssituation hat. Wir gehen dabei auf verschiedene Themen ein (z. B. Ängste, Opfer-Täter Beziehung, Mobbing, Depression, Kommunikationsschwierigkeiten, Missverständnisse, Stress) die in den unterschiedlichen Lebensbereichen vorkommen bzw. hineinwirken (z. B. Familie, Partnerschaft, Beruf).
Die Hintergründe diser Programme werden besprochen, beleuchtet und erklärt, um zu Erkenntnissen zu gelangen und Strategien für ein eigenes SELBSTBESTIMMTES LEBEN zu entwickeln und anzuwenden.

freie Plätze Basispflegekurs "Pflege in der Häuslichkeit"

(MGN, ab Mi., 11.10., 18.30 Uhr )

Die Pflege eines Angehörigen führt zu unzähligen Veränderungen im Leben des Pflegenden und wird nicht nur seelisch sondern auch körperlich eine Herausforderung. Pflege bringt neben jeder Menge „Papierkrieg“ auch viele offene Fragen mit sich. Pflegenden Angehörigen fehlt oftmals das Wissen, wie die Pflege in die Praxis umgesetzt werden kann. In diesem Kurs erhalten Sie viele nützliche Hinweise zum Leistungsrecht der Kassen, zum Betreuungsrecht und zu Fragen der Alltagsorganisation – aber auch das notwendige Wissen, um Grenzen der häuslichen Pflege zu erkennen. Die Teilnahme ist für Angehörige von Pflegebedürftigen und ehrenamtlich Interessierte kostenlos.
Der Kurs wird von der AOK Plus gefördert.

freie Plätze Basispflegekurs "Pflege in der Häuslichkeit"

(SM, ab Mo., 16.10., 18.30 Uhr )

Die Pflege eines Angehörigen führt zu unzähligen Veränderungen im Leben des Pflegenden und wird nicht nur seelisch sondern auch körperlich eine Herausforderung. Pflege bringt neben jeder Menge „Papierkrieg“ auch viele offene Fragen mit sich. Pflegenden Angehörigen fehlt oftmals das Wissen, wie die Pflege in die Praxis umgesetzt werden kann. In diesem Kurs erhalten Sie viele nützliche Hinweise zum Leistungsrecht der Kassen, zum Betreuungsrecht und zu Fragen der Alltagsorganisation – aber auch das notwendige Wissen, um Grenzen der häuslichen Pflege zu erkennen. Die Teilnahme ist für Angehörige von Pflegebedürftigen und ehrenamtlich Interessierte kostenlos.
Der Kurs wird von der AOK Plus gefördert.

freie Plätze Pflegekurs Plus "Pflege in der Häuslichkeit"

(MGN, ab Mi., 15.11., 18.30 Uhr )

Die Pflege eines Angehörigen führt zu unzähligen Veränderungen im Leben des Pflegenden und wird nicht nur seelisch, sondern auch körperlich eine Herausforderung. Pflege bringt neben jeder Menge "Papierkrieg" auch viele offenen Fragen mit sich. Pflegenden Angehörigen fehlt oftmals das Wissen, wie die Pflege in die Praxis umgesetzt werden kann. In diesem Kurs erhalten Sie viele nützliche Hinweise zum Leistungsrecht der Kassen, zum Betreuungsrecht und zu Fragen der Alltagsorganisation - aber auch das notwendige Wissen, um Grenzen der häuslichen Pflege zu erkennen. Der Kurs wird von der AOK Plus gefördert. Die Teilnahme ist für Angehörige von Pflegebedürftigen und ehrenamtlich Interessierte kostenlos.

freie Plätze Demenz oder doch "nur" einfache Vergesslichkeit

(MGN, ab Do., 5.10., 14.00 Uhr )

Verlegte Dinge, vergessene Verabredungen - ein Grund zur Sorge? Die Vermutung in der Familie, dass eine Demenzerkrankung vorliegen könnte. Ein Familienmitglied hat sich in den letzten Monaten stark verändert. Und nun der Gang zum Arzt. Und tatsächlich, der Verdacht bestätigt sich: Es liegt eine Demenz vor. Was nun? Was bedeutet dies für die gesamte Familie? Müssen wir unser Leben nun umstellen? Aber wie und wo finden wir Hilfe?
Sie erhalten einen Einblick in das Krankheitsbild und die damit verbundenen Auswirkungen. Sie zeigt aber auch Möglichkeiten auf, die Last zu verteilen und mit der Situation umzugehen.
Die Veranstaltung richtet sich an Angehörige von Menschen mit Demenz und an interessierte Bürger.

freie Plätze Demenz oder doch "nur" einfache Vergesslichkeit

(SM, ab Di., 10.10., 14.00 Uhr )

Verlegte Dinge, vergessene Verabredungen - ein Grund zur Sorge? Die Vermutung in der Familie, dass eine Demenzerkrankung vorliegen könnte. Ein Familienmitglied hat sich in den letzten Monaten stark verändert. Und nun der Gang zum Arzt. Und tatsächlich, der Verdacht bestätigt sich: Es liegt eine Demenz vor. Was nun? Was bedeutet dies für die gesamte Familie? Müssen wir unser Leben nun umstellen? Aber wie und wo finden wir Hilfe?
Sie erhalten einen Einblick in das Krankheitsbild und die damit verbundenen Auswirkungen. Sie zeigt aber auch Möglichkeiten auf, die Last zu verteilen und mit der Situation umzugehen.
Die Veranstaltung richtet sich an Angehörige von Menschen mit Demenz und an interessierte Bürger.

Seite 1 von 4

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

vhs Geschäftsstelle Meiningen

Klostergasse 1
98617 Meiningen
Tel.: 03693/50180
Fax: 03693/501810
E-Mail: anmeldung-mgn@vhs-sm.de

Unser Kursangebot im Überblick

Öffnungszeiten:
Mo  13.00-15.30 Uhr
Di   9.00-12.00 u. 13.00-18.00 Uhr
Do  9.00-12.00 u. 13.00-15.30 Uhr
Fr   9.00-12.00 Uhr

vhs-Außenstelle Schmalkalden

Sandgasse 2
98574 Schmalkalden
Tel.: 03683/402825
Fax.: 03683/401901
E-Mail.: anmeldung-sm@vhs-sm.de

Unser Kursangebot im Überblick

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr:   08:30 Uhr-12:00 Uhr
Di:                      13:00-17:30 Uhr

vhs-Außenstelle Zella-Mehlis

Sommerauweg 27
98544 Zella-Mehlis
Tel.: 03682/482976
Fax: 03682/896331
E-Mail: anmeldung-zm@vhs-sm.de

Unser Kursangebot im Überblick

Öffnungszeiten:
Mo, Di  9.00-12.00 Uhr
Do        9.00-12.00 u. 13.00-18.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen